AGB | C1 Kosmetik München

AGB

Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Gutscheine (AGB)

§1 Geltungsbereich

Für die im Rahmen unserer Website unter www.c1-kosmetik.de angebotenen Gutscheine gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: „AGB”) von C1 Kosmetik München - Christina Kurz (nachfolgend: „Institut”) in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Die AGB können von Ihnen abgespeichert und/oder ausgedruckt werden und sind über unsere Website abrufbar.

 

§2 Vertragsabschluss und Bestellablauf, Vertragssprache und Vertragspartner

Alle Angebote auf unserer Website sind freibleibend. Ein Vertrag über den Erwerb eines Gutscheins zwischen Ihnen und dem Institut kommt durch Ihre Bestellung über unsere Website und deren Annahme durch das Institut zustande. Nach Prüfung Ihrer Gutschein-Bestellung erhalten Sie eine E-Mail, in der Ihre Bestellung zusammengefasst wird. Diese E-Mail ist rein informatorisch und stellt noch keine Annahme Ihrer Bestellung durch das Institut dar. Die Annahme Ihrer Bestellung erfolgt in der Regel durch den Versand des Gutscheins innerhalb von zwei Werktagen nach Eingang Ihrer Zahlung beim Institut, soweit auf der Website keine abweichende Angabe gemacht wird. Das Institut verkauft Gutscheine nur in haushaltsüblichen Mengen. Dies beinhaltet einerseits die Anzahl der Gutscheine einer Bestellung, anderseits auch die Anzahl der Gutscheine mehrerer Bestellungen, die eine haushaltsübliche Menge überschreiten. Auf unserer Website finden Sie eine Übersicht über die von uns angebotenen Gutscheine, die sich entweder auf eine bestimmten Wert in Euro oder eine bestimmte Behandlung beziehen. Weitere Angaben zum Gegenstand und zu den Bedingungen für die Gutscheine finden Sie ebenfalls auf unserer Website.

Die Vertragssprache ist Deutsch. Der Vertrag zwischen Ihnen und dem Institut kommt zustande mit: C1 Kosmetik München - Christina Kurz, Nordendstr. 12, 80799 München, Telefon: +49 (0) 89 237 589 33, Web: http://www.c1-kosmetik.de Mail: info(at)c1-kosmetik.de, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 301 207 249

 

§3 Lieferung, Versandkosten, Zahlung

Den bestellten Gutschein können Sie bei Abholung in unserem Institut per EC-Karte oder bar bezahlen. Sollten Sie den Versand des Gutscheins ausgewählt haben, dann erhalten Sie von uns eine E-Mail mit den Zahlungsinformationen. Den Rechnungsbetrag können Sie dann überweisen.

 

§4 Widerrufsrecht, Ausschluss des Widerrufsrechts, Vereinbarung über Rücksendekosten

Verbraucher i.S.d. § 13 BGB haben das folgende Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an: C1 Kosmetik München - Christina Kurz, Nordendstr. 12, 80799 München, info(at)c1-kosmetik.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter “Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

§5 Preise

Die auf unserer Website im Internet genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

 

§6 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Instituts.

 

§7 Mängelhaftung, Schadensersatz, Rückgabe, Haftung

Ist die gelieferte Ware mangelhaft, haftet das Institut im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts Abweichendes geregelt ist. Leistet das Institut Nacherfüllung und ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, sind Sie dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an das Institut auf dessen Kosten zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. Das Institut behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen. Das Institut haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Ferner haftet das Institut für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet das Institut jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Das Institut haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei der schuldhaften Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Soweit die Haftung des Instituts ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

 

§8 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Bei der Nutzung unserer Website und zur Abwicklung von Bestellungen erheben wir bestimmte – auch personenbezogene – Daten. Einzelheiten hierzu finden Sie unserer Datenschutzinformation.

 

§9 Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

5€ geschenkt C1 Kosmetik Newsletter

5€ geschenkt für Ihre Newsletter-Anmeldung*

Bleiben Sie stets informiert und verpassen Sie keine C1-Aktion!

 

 

Wir sind für Sie da

TERMIN VEREINBAREN

Follow C1 Kosmetik

C1 Kosmetik on facebook
C1 Kosmetik on google+
C1 Kosmetik Kundenbewertungen

Ihre Vorteile

Babor Institut

Öffnungszeiten